24h Notruf
+49 (0)4554 222-7
+49 (0)4554 90 19 60
Anfahrt zur Klinik

Zahnheilkunde

Zahnbehandlung und Diagnostik

Zahnbehandlung, Zähne mit Haken und Kanten

Bei jedem Pferd sollte regelmäßig eine Zahnkontrolle stattfinden. In der Regel sollten die Zähne einmal pro Jahr kontrolliert werden. Bei Pferden im Zahnwechsel, bei Pferden mit Zahnfehlstellungen, nach Zahnextraktionen oder bei älteren Pferden die bereits einen Zahn verloren haben, sollte das Kontrollintervall je nach Befund auch kürzer ausfallen.

Wir bieten Routinezahnbehandlungen mit modernstem Equipment für die schonende Behandlung zu Hause in Ihrem Stall, oder bei Bedarf in der Klinik. In der Klinik steht ein Zahnendoskop für weitere Diagnostik, oder gezielte Behand­lung­en (z.B. Diastasen fräsen) zur Verfügung. Außerdem steht Ihnen zur weiteren Diagnostik bei Zahnerkrankungen ein CT (Com­pu­ter­tomo­graphie) zur Untersuchung des Pferdekopfes zur Verfügung.

Zahnextraktionen

Zahnextraktionen

Zahnerkrankungen kommen häufig bei Pferden vor. Wickelkauen, unangenehmer Geruch aus dem Maul, oder einseitiger Nasen­ausfluss sind Symptome, die auf eine Zahnerkrankung hindeuten. EOTRH der Schneidezähne, Zahn­wurzel­entzündungen, gebrochene Backen­zähne, kariöse Zähne oder Paro­dontose sind einige dieser Zahn­er­krankungen.

Die Pferdeklinik Wahlstedt verfügt über jahrelange Erfahrung mit Zahnextraktionen. Wir führen Zahnextraktionen am stehenden, sedierten Pferd durch. Zusätzlich werden Leitungs,- und Lokal­anästhesien eingesetzt, um die Belastung für den Patienten so gering wie möglich zu halten.

Wir nutzen, je nach Befund, verschiedene moderne Techniken.

  • MTE – Minimally Invasive Transbuccal Extraction (Bukkotomie)
  • DST – Dental Segmentation Technique (intraorale Frästechnik)
  • MITR – Minimally Invasive Trephanation & Repulsion

Erkrankungen der Kiefer­höhlen werden häufig durch eine Zahn­er­krankung, aber auch durch Tumoren oder Zysten, verursacht. Wir führen Kiefer­­höhlen­­ope­ra­­tionen durch. Zur weiteren Diagnostik steht Ihnen ein CT (Computer­tomographie) zur Verfügung, der die Untersuchung des Pferde­kopfes am stehenden, sedierten Pferd ermöglicht. Der CT ist die modernste und genauste Diagnostik für solche Erkrankungen und ermöglicht eine herausragende, präzise Planung für die optimale Therapie Ihres Pferdes.